Restaurierung von Tierpräparaten

Ob Vögel, Säugetiere oder andere Tierpräparate, jedes Präparat braucht nach einiger Zeit eine Auffrischung. Dies nicht zu tun wäre insofern schade, da einerseits ursprünglich viel Geld für diese Präparate investiert wurde. Andererseits sind häufig Tierpräparate vieler seltenen oder in der Schweiz ausgestorbenen Tierarten vorhanden, wie z.B der Kuckuck, der Wiedehopf, der Pirol, der Feldhase, etc. Dieses Anschauungsmaterial unserer einst sehr artenvielfältigen Natur zu verlieren, scheint mehr als schade. 

  

Immer wieder sind auch Tiersammlungen vorhanden, die von Parasitenbefall betroffen sind. Um die Präparate vor dem Totalverfall zu schützen ist dann eine Restaurierung unerlässlich.

Vorher-Nachher

Grünspecht-Vorher

Grünspecht-Nachher

Singdrossel-Vorher

Singdrossel-Nachher

Waldkauz-Vorher

Waldkauz-Nachher

Marder-Vorher

Marder-Nachher

Schildkröte-Vorher

Schildkröte-Nachher